Vater tröstet gestürztes Kind
Vater tröstet gestürztes Kind

Erste-Hilfe bei Säuglings- und Kindernotfällen

Wenn Kinder verunglücken, ist schnelle Hilfe besonders wichtig. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Kindern im Fall der Fälle helfen können.

Corona-Maßnahmen (ab einer Landesinzidenz von 35)

Wir benötigen von Ihnen einen der folgenden Nachweise:

Testnachweis:
• PCR-Test: max. 72h
• Schnelltest bzw. Bürgertest, Apotheke etc.: max. 48h
• Schultest: max. 48h

Nachweis einer Impfung:
• Impfpass, Ausdruck e-Impfpass, Impf-Kärtchen: ab Tag 14 nach der Zweitimpfung

Nachweis einer überstandenen Infektion:
• Ärztliche Bestätigung, behördlicher Absonderungsbescheid: max. 6 Monate
• Nachweis über Antikörper: max. 3 Monate

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen

Interessieren Sie sich besonders für Kindernotfälle und dafür, wie Sie den Kleinsten im Notfall richtig helfen können? Dann ist dieser Erste-Hilfe-Kurs genau richtig für Sie. Unser Kurs in Erster-Hilfe bei Kindernotfällen zeigt Ihnen, was Sie über häufige Verletzungen bei Kindern und die richtigen Hilfsmaßnahmen wissen müssen.

Dauer: 4 Zeitstunden. 

Kursinhalte: Notruf  - Lebenswichtige Basismaßnahmen - Bewusstlosigkeit - Stabile Seitenlage - Herz-Lungen-Wiederbelebung beim Säugling/Kleinkind - gefährliche Blutungen - Fremdkörper in den Atemwegen - Pseudokrupp - Wundversorgung - Verbrennungen - Vergiftungen.

Hinweis: Sind Sie im Bildungswesen tätig und benötigen einen Kurs mit 9 Unterrichtseinheiten buchen Sie bitte den Lehrgang Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen.

Sollten Sie noch Fragen oder Hinweise haben, so zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Finden Sie den passenden Termin für Erste-Hilfe bei Kindernotfällen

Ansprechpartner*in

Stefan KlaßesLeiter Ausbildung

Geschäftsstelle Bielefeld
Schillerstr. 44
33609 Bielefeld

0521 / 800 686-61
0521 / 800 686-69
stefan.klasses(at)asb-owl.de