Besuchshunde Helfer auf vier Pfoten

ASB-Besucher auf vier Pfoten

Im Hundebesuchsdienst des ASB sind mittlerweile 20 Ehrenamtliche in Gütersloh und Bielefeld mit ihren Hunden unterwegs und besuchen ältere Menschen in Senioreneinrichtungen oder zu Hause. Die  Hunde erobern die Herzen im Sturm und bringen durch ihren Besuch viel Freude und Abwechslung in den Alltag. Sie wecken Erinnerungen und zaubern oftmals ein Lächeln auf die Gesichter.

Anregung für alle Sinne

Durch das Streicheln und Schmusen mit einem Hund werden die Sinne angesprochen und vor allem Menschen mit einer Demenzerkrankung finden dadurch ganz neue Kommunikationsmöglichkeiten.

Ein Ehrenamt, das viel zurückgibt

Aber auch die Hundehalter sind von ihrem Ehrenamt begeistert, denn sie können sich sozial engagieren, ihren Hund einbeziehen und bekommen ganz unmittelbare positive Reaktionen auf ihre Besuche.

Voraussetzungen für Neuinteressenten

  • Hunde für den Besuchsdienst sollten mindestens ein bis zwei Jahre alt sein.
  • Die Hundebesuche konzentrieren sich auf Seniorenheime im Großraum Bielefeld.
  • Für den Besuchhundedienst ist keine spezielle Ausbildung des Halters und seines Hundes erforderlich. Der ASB führt mit dem Hund einen Eignungstest durch, um dessen Verhalten bzgl. seines Wesens und seiner Kontaktfreudigkeit zu Fremden zu testen.

Aufgrund der derzeitigen Pandemiesituation sind Neuaufnahmen und Einarbeitung der Hundehalter und ihrer Hunde zur Zeit nicht möglich. Wir hoffen, dass sich diese Situation bei Abklingen des Infektionsgeschehens wieder ändert und wir dann wieder Neuinteressenten aufnehmen können.

Ansprechpartner*in

Uschi SkilewskiBesuchshundedienst

Geschäftsstelle Bielefeld
Schillerstr. 44
33609 Bielefeld

0521 / 800 686-0
0521 / 800 686-19
uschi.skilewski(at)asb-owl.de