Altenpflege-Ausbildung erfolgreich! ASB freut sich über neue Mitarbeiterinnen

Ab sofort verfügt der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband OWL e.V. über drei weitere, frisch ausgebildete, Pflegefachkräfte. Mit der letzten praktischen Prüfung vergangene Woche ist die dreijährige Ausbildung nun für alle ASB-Azubis abgeschlossen. 

„Ich gratuliere euch allen herzlich und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit euch. Eure Motivation war beeindruckend“, so Nele Tiemann, Fachbereichsleitung des ASB, bei der Übergabe der Blumensträuße. Der ASB ist überzeugt, dass die drei durch ihre Ausbildung für die alltägliche Praxis gut gerüstet sind. „Gleichwohl haben wir weiterhin ein offenes Ohr für euch“, so Nele Tiemann, „denn auch wenn die Ausbildung nun abgeschlossen ist – eine offene Kommunikation ist das A und O in der Pflege“.

Mit einem guten Gefühl in die Zukunft

Jessica Ptaszynski aus Gütersloh sowie Christa Riedel und Florina Husseim aus Bielefeld fühlen sich absolut wohl beim ASB. Dies wurde auch noch einmal bei der anschließenden Baustellenführung in der Schillerstraße, wo die neue Bielefelder ASB-Geschäftsstelle entsteht, deutlich. 

Hier möchte der ASB u.a. eine Tagespflege für Menschen mit Demenz realisieren. Das professionelle Betreuungsangebot mit Wohlfühlcharakter, eigener Küche und sogar Blickkontakt in die Hauseignee KFZ-Werkstatt ist das neueste Projekt des ASB in Bielefeld.

Mit einem guten Gefühl, frischen Blumen und einem spontanen Abschluss-Foto am Bagger ging es in den verdienten Feierabend. Getreu dem Motto: Wir bauen unsere Zukunft selbst! 

Übrigens – wer mit “Bauen” will, Ausbildungsplätze sind wieder frei.